Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines / Anwendungsbereich: 

1.1. Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (nachfolgend: AGB) gelten für sämtliche mit    Sybille Stefanie Gassner (nachfolgend: Bikini Angels Academy) abgeschlossenen Zusammenarbeitsvereinbarungen (Verträge) mit dem Kunden (nachfolgend: KUNDE).

Diese AGB gelten für einmalige, wie auch dauerhaften bzw. regelmäßig wiederkehrenden Leistungen der Bikini Angels Academy.

1.2. Abweichende AGB des KUNDEN werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wurde.

1.3. Die nachstehenden AGB richten sich an sämtliche KUNDEN von mir, die Verbraucher gemäß §1 Abs. 1 Z 2 KSchG sind, d.h. die Rechtsgeschäfte nur zu einem Zweck  abschließen, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Diese, dem KUNDEN bekannt gegebenen AGB gelten, soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde, bzw. Bestimmungen des KschG nicht entgegenstehen.

2. Vertragsschluss und Vertragsverhältnisse

2.1. Der KUNDE hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite www.bikiniangel.com für unterschiedlich angebotene Dienstleistungen, wie etwa Betreuungs Programme und Einmalbetreuungen, zu bewerben.

Vertragsgegenstand ist jeweils die innerhalb der gebuchten Betreuung oder Einmalbetreuung enthaltenen Dienstleistung und das Zurverfügungstellen der jeweils enthaltenen Pläne bzw. Konzepte. Entscheidend für die geschuldete Leistung ist jeweils die Beschreibung laut Internetseite.

 

2.2. Die angebotenen Leistungen können durch Anbotslegung des Kunden, sowie diesbezügliche Annahme durch die Bikini Angels Academy, in Anspruch genommen werden. Hierbei kann via Drop-Down-Menü die jeweilige Leistung ausgewählt werden. Es besteht keinerlei Anspruch auf ein kostenloses Testen der Leistungen.

 

2.3. Nach Absenden des Bewerbungsformulars durch Klick auf den Button „Bewerbung jetzt abschicken“, wird das Formular der Bikini Angels Academy weitergeleitet. Durch die automatisierte Bewerbung im Online-System kommt noch kein Vertragsverhältnis zu Stande.

Innerhalb einer Frist von 14 Tagen erfolgt eine Kontaktaufnahme der Bikini Angels Academy an die angegebene E-Mail-Adresse des KUNDEN. Eine eventuelle Weiterleitung in einen SPAM-Ordner ist vom KUNDEN zu beachten.

 

2.4. Einmalbetreuungen können mittels E-Mail an die Bikini Angels Academy angefragt werden.

 

2.5. Der Vertrag wird nach der erstmaligen Kontaktaufnahme mit dem Kunden zur Unterfertigung übermittelt. 

Das Vertragsverhältnis kommt erst durch Gegenzeichnung der vom Kunden unterfertigten Zusammenarbeitsvereinbarung zustande.
Gegenzeichnung durch die Bikini Angels Academy. Eine gegengezeichnete Kopie kann vom KUNDEN zusätzlich angefordert werden.

Mit der Erstüberweisung erwirbt sich der KUNDE das Anrecht für ein Erstgespräch und alle initialen Pläne bzw. Konzepte laut Leistungsausweisung.

Genaueres zur Zahlung finden sich im Punkt 7 dieser AGB.

 

2.6. Der Kunde muss unbeschränkt geschäftsfähig sein oder mit Zustimmung seines gesetzlichen Vertreters handeln. In jedem Fall muss er mindestens das 16. Lebensjahr vollendet haben.

 

2.7. Der Vertrag kommt zu Stande zwischen dem KUNDEN und Sybille Stefanie Gassner, Flurgasse 9/15, 2522 Oberwaltersdorf, GISA-Zahl: 33419107, Bezirkshauptmannschaft Baden.

 

2.8. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

2.9. Der Vertrag zwischen dem KUNDEN und der Bikini Angels Academy wird in Schriftform abgeschlossen. Allfällige Änderungen bedürfen ebenfalls der Schriftform.

 

2.10. Der Vertrag wird von der Bikini Angels Academy gespeichert.

3. Änderung der AGB

3.1. Sollten Änderungen der AGB vorgenommen werden, wird der KUNDE darüber von der Bikini Angels Academy in Kenntnis gesetzt.

Die Zustimmung des KUNDEN gilt als erteilt, wenn die geänderten AGBs spätestens 6 Wochen vor dem vorgeschlagenen Zeitpunkt ihres Inkrafttretens in Schriftform mitgeteilt wurden und der Kunde nicht innerhalb von 6 Wochen danach in Schriftform widersprochen hat.

4. Leistungsumfang

4.1. Soweit ein Vertrag über eine der angebotenen Leistungen abgeschlossen und die Erstzahlung vom KUNDEN vorgenommen wurde, erbringt die Bikini Angels Academy die vereinbarten Leistungen.
Allfällige kostenlose Inhalte und/oder Dienstleistungen, erfolgen ohne Übernahme einer Rechtspflicht. Die Bikini Angels Academy ist jederzeit berechtigt, diese Leistungen zu ändern, zu erweitern oder einzuschränken.

 

4.2. Einmallbetreuungen beinhalten lediglich die ausgewählte einmalige Leistung. Eine laufende Betreuung und Veränderungs-Wünsche sind keinesfalls möglich.

 

4.3. Die Sicherung der für den Kunden bereitgestellten Daten innerhalb der erworbenen Leistung werden nicht über die gesetzlichen Regelungen hinausgehend vertraglich zugesichert.

Es bestehen keinerlei Garantien oder Gewährleistungen, sofern nicht im Einzelfall etwas anderes vereinbart wurde.

5. Pflichten bzw. Obliegenheiten des KUNDEN, verbotene Verhaltensweisen

5.1. Der KUNDE darf das Angebot des Anbieters nur für seine privaten Zwecke nutzen. Die gewerbliche oder geschäftliche Nutzung ist verboten.

 

5.2. Der KUNDE ist verpflichtet, wahre und vollständige Angaben zu machen. Änderungen sind während der Vertragslaufzeit der Bikini Angels Academy unverzüglich mitzuteilen.

 

5.3. Der KUNDE ist verpflichtet, sämtliche Inhalte kostenpflichtiger Leistungen, sowie sonstige weitere Inhalte im Angebot der Bikini Angels Academy (zB Fragebögen) zu den bestehenden gesetzlichen Urheberrechten und sonstigen Rechte zu beachten.

Ein Vervielfältigen, Verbreiten oder für Dritte öffentlich zugänglich machen, sowie das Entfernen von technischen Schutzmaßnahmen oder Urheber- bzw. Rechtevermerke ist strengstens untersagt. Es sei denn, dies wird von der Bikini Angels Academy schriftlich ausdrücklich erlaubt.

Ein Nichtbeachten dieser Regelung führt zur sofortigen Vertragskündigung. Die Bikini Angels Academy behält sich das Recht vor, sämtliche Schäden geltend zu machen.

 

5.4. Es obliegt dem KUNDEN, auf eigene Kosten Hard- und Software sowie einen Breitband-Internetanschluss für die Kontaktaufnahme via Skype etc., den Abruf von E-Mails und sämtlichen zur Verfügung gestellten Dienstleistungen aus dem Angebot des Anbieters bereitzuhalten.

 

5.5. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei sämtlichen Leistungen um Empfehlungen und Konzepte, nach besten Erfahrungen und Wissen handelt, und nicht um medizinische oder wissenschaftliche Beratungen durch entsprechend qualifizierte Personen (Ernährungsberater mit eingeschlossen).

5.6. Auf leistungssteigernde Mittel wird ausdrücklich verzichtet. Für gesundheitliche Konsequenzen, die durch den Gebrauch illegaler Substanzen entstehen, wird nicht gehaftet.

 

5.7. Bei Erkrankungen, Schwangerschaft, Herz-Kreislauf-Beschwerden und Diabetes des KUNDEN werden die Leistungen erst nach Vorliegen eines ärztlichen Attests durchgeführt.

 

5.8. Der KUNDE erwähnt wahrheitsgemäß, alle ehemaligen und/oder bestehenden Essstörungen. Die Bikini Angels Academy hält sich das Recht vor, KUNDEN mit ehemaligen und/oder bestehenden Essstörungen abzuweisen.

6. Preise

6.1. Es gelten die am Tag der Bewerbung gültigen Preise, wie diese auf der Internetseite www.bikiniangel.com dargestellt werden. Dies gilt ebenso für Einmalberatungen, welche mittels E-Mail angefragt werden.

 

6.2. Alle Preise sind in Euro angegeben.

Aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG weist die Bikini Angels Academy keine gesetzliche Umsatzsteuer aus.

 

6.3. Allen erstmaligen KUNDEN, abgesehen von Einmalberatungen, wird eine einmalige Einschreibgebühr von EUR 50,- verrechnet.

7. Zahlungsbedingungen, Verzug, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

7.1. Alle Programme, abgesehen von Einmalberatungen, sind mit einer vertraglichen Verpflichtung von 3 bzw. 6 Monaten verbunden. Befindet sich der Wohnsitz des KUNDEN außerhalb Österreichs, sind die vertraglich verpflichteten Monate mit der ersten Zahlung im Voraus zu begleichen.

 

7.2. Zur Begleichung der Zahlungsverpflichtung ist ausschließlich das vertraglich vereinbarte Zahlungsmittel zulässig.

 

7.3. Die monatlichen Beiträge müssen vom KUNDEN immer am letzten Tag des Vormonats geleistet werden.

 

7.4. Ein Aufrechnungsrecht steht dem KUNDEN nur zu, soweit seine Gegenforderung gegenüber der Bikini Angels Academy rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt ist.

Ein Zurückbehaltungsrecht hat der KUNDE nur, wenn und soweit sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

7.5. Bei Nichtverfügbarkeit der Bikini Angels Academy durch Krankheit, wird der KUNDE unverzüglich informiert. Getätigte Zahlungen, welche den Zeitraum betreffen, werden aliquot rückerstattet, sollte die Leistung von Seiten der Bikini Angels Academy für den Zeitraum nicht erbracht werden können.

 

7.6. KUNDEN haben keinen Anspruch auf Schadenersatz bzw. Ersatzleistungen, wenn die Bikini Angels Academy aus Gründen, die sie nicht zu vertreten hat (zb höhere Gewalt, etc.), die Leistung nicht erbringen kann.

 

7.7. Die Bikini Angels Academy ist berechtigt, sämtliche Leistungen nach erfolgter vorheriger Abmahnung und unbeschadet weiterer gesetzlicher und vertraglicher Rechte vorrübergehend stillzulegen, falls der KUNDE unberechtigt einer Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt. Die Stilllegung bleibt aufrecht, bis die geschuldete Zahlung vorgenommen wurde.

Die Bikini Angels Academy behält sich das Recht vor, die Zusammenarbeit bei nicht Zustandekommen der vertraglichen Zahlungspflicht zu beenden.

Besteht eine Vertragslaufzeit, bleibt diese von der vorübergehenden Sperrung unberührt.

 

7.8.   Etwaige Schäden, die durch verspätete Zahlungen oder nicht Begleichung einer Zahlung entstehen, sind der Bikini Angels Academy vom KUNDEN zu ersetzen und wird zusätzlich eine Mahngebühr von EUR 20,– eingehoben, es sei denn der KUNDE hat diese nicht zu vertreten.
Die Bikini Angels Academy ist berechtigt, sämtliche Schäden geltend zu machen.

8. Vertragslaufzeit, Kündigung

8.1. Die Vertragslaufzeiten ergeben sich aus der jeweiligen Beschreibung der Leistungspakete auf der Internetseite der Bikini Angels Academy. Für Einmalbetreuungen gibt es keinerlei Vertragslaufzeiten.

 

8.2. Nach Ende der vertraglich verpflichteten Laufzeit ändert sich dieser automatisch von einem befristeten in einen unbefristeten Vertrag und kann beiderseits monatlich ordentlich aufgekündigt werden. 
Die Kündigung hat jeweils bis zum 20. des laufenden Monats, schriftlich zu erfolgen. Wird dieser Termin nicht eingehalten, verlängert sich der Vertrag um einen weiteren zahlungspflichtigen Monat.

 

8.3. Die Kündigung ist wie im Punkt 8.2 erwähnt, in schriftlicher Form vorzunehmen. Dies kann formlos per E-Mail erfolgen.

 

8.4. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
Die Bikini Angels Academy ist berechtigt, den Vertrag zu kündigen, wenn ein außerordentlicher Kündigungsgrund vorliegt. Dies insbesondere auch, wenn der Kunde bei der Anmeldung und/oder späteren Änderung seiner Daten vorsätzlich Falschangaben macht oder gegen diese AGB wiederholt verstoßen hat, sofern bereits eine Abmahnung von der Bikini Angels Academy erfolgte.
Ebenso, wenn über das Vermögen des Kunden ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, oder die Eröffnung eines derartigen Verfahrens mangels Masse abgewiesen wird.
Auch behält sich die Bikini Angels das Recht vor, den Vertrag mit dem KUNDEN zu kündigen, wenn sich dieser respektlos verhält.

 

8.5. Mit Kündigung des Vertrags erlöschen sämtliche Zugänge zu privaten Internetseiten und Vertragsleistungen.

9. Haftung

9.1. Die Ansprüche des KUNDEN auf Schadenersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen gegen die Bikini Angels Academy richten sich ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des Anspruchs nach diesen Bestimmungen.

 

9.2. Die Haftung der Bikini Angels Academy ist, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit der Bikini Angels Academy, seiner Mitarbeiter, seiner Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen.
Soweit die Haftung der Bikini Angels Academy ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen der Bikini Angels Academy.

 

9.3. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen, grob fahrlässigen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Bikini Angels Academy oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen der Bikini Angels Academy beruhen, haftet die Bikini Angels Academy nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

9.4. Wird von Seiten der Bikini Angels Academy zumindest fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, also eine Pflicht, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht bzw. Kardinalpflicht) verletzt, ist die Haftung auf den typischerweise entstehenden Schaden, also auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrages typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt.
Eine wesentliche Vertrags- oder Kardinalpflicht im vorgenannten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der KUNDE regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

9.5. Gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Trainings auftreten können, hat sich der KUNDE eigenverantwortlich zu versichern.

10. Datenspeicherung und Datenschutz

10.1. Dem KUNDEN ist bekannt und er willigt ein, dass erforderliche persönliche Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung und zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten von der Bikini Angels Academy auf Datenträgern gespeichert werden.
Der KUNDE stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung ausdrücklich zu.
Sämtliche KUNDENDATEN werden von der Bikini Angels Academy selbstverständlich vertraulich behandelt.

 

10.2. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1b DSGVO.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.
Daten von KUNDEN werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

 

10.3. Der KUNDE ist jederzeit berechtigt, unentgeltlich Auskunft über alle von ihm personenbezogenen gespeicherten Daten bei der Bikini Angels Academy zu erhalten.
Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten, sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der KUNDE an die Bikini Angels Academy wenden.

11.Sonstiges

11.1. Bestehende oder zukünftige Sponsoren Verträge der Bikini Angels Academy KUNDEN, ausgenommen KUNDEN von Einmalbetreuungen, dürfen in keinem Interessenkonflikt zum Betreuungs Programm stehen. Insbesondere darf keine Drittpartei sich auf die individuell erstellten Trainings- und Ernährungskonzepte und die daraus entstehenden Erfolge berufen, ohne die Bikini Angels Academy zu erwähnen.

 

11.2. Erfolgsberichte, Bilder und diesbezügliche Informationen von KUNDEN, wie etwa Gewicht, Körperfettanteil, etc., dürfen nach Vereinbarung zu Werbezwecken von der Bikini Angels Academy verwendet werden.

Das Urheberrecht bleibt unberührt. Trotz zur Verfügung Stellung sämtlicher Leistungen, bleibt die Bikini Angels Academy Rechteinhaber dieser.

 

11.3. Ist die Vorbereitung für einen Bikini Wettkampf zusätzlicher Vertragsgegenstand, verpflichtet sich die Bikini Angels Academy den KUNDEN nach bestem Wissen und Gewissen in Wettkampfform zu bringen.

 

11.4. Die Anwesenheit eines Trainers der Bikini Angels Academy an Wettkämpfen ist kein Teil der vertraglichen Abmachung. Jegliche zusätzliche Hilfe des Trainers basiert auf freiwilliger Basis.

 

11.5. Eine Vorbereitung für einen Wettkampf beinhaltet keine wettkampfspezifischen Zusatzleistungen wie beispielsweise eine Wettkampfanmeldung, persönliche Betreuung am Wettkampftag etc.
Die Bikini Angels Academy hilft mit Empfehlungen und Anweisungen, damit der KUNDE gut vorbereitet ist.

 

11.6. Wettkampfspezifische Organisationen sind Sache des KUNDEN. Jegliche Gegenstände, die für die Teilnahme an einem Bikini Wettkampf erforderlich sind, sind vom KUNDEN auf eigene Rechnung zu organisieren.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen nicht.

 

12.2. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB oder des geschlossenen Vertrags im Übrigen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die gesetzliche Regelung.

 

12.3. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

12.4. Vereinbarter Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem KUNDEN und der Bikini Angels Academy ist der Sitz der Bikini Angels Academy.
Dessen unbeschadet bleibt die Bikini Angels Academy berechtigt, den KUNDEN auch an dessen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.

 

12.5. Bei Beschwerden über die Bikini Angels Academy kann sich der KUNDE jederzeit an die Europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten wenden: (https://ec.europa.eu/consumers/odr/)

 

12.6. Die Bikini Angels Academy ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

– ENDE DER AGB –

 

Widerrufsbelehrung

Für Verbraucher gilt folgendes Widerrufsrecht:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

Das Widerrufsrecht beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich, Sybille Stefanie Gassner, Flurgasse 9/15, 2522 Oberwaltersdorf, Österreich, E-Mail: sybille@bikiniangel.com, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dies kann formlos erfolgen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen in dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Weitere Hinweise

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

– ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG –

Datenschutzerklärung

1. Personenbezogene Daten
Ich, Bikini Angels Academy, Sybille Stefanie Gassner, erheb, verarbeite und nutze Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. Mandatierung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.

Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung meiner Leistungen erforderlich sind oder die Sie mir freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten, wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren können mitumfasst sein.

2. Auskunft und Löschung

Als Kunde haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw. unzulässig verarbeiteter Daten.

Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuche ich um entsprechende Mitteilung.

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßig hoher Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt 10. dieser Erklärung angeführte Anschrift der Bikini Angels, Sybille Stefanie Gassner, gerichtet werden.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig.

3. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessenen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie mir über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass ich daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von mir verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

4. Verwendung der Daten

Ich werde die mir zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch die Zusammenarbeitsvereinbarung oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.

5. Übermittlung von Daten an Dritte

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc.) weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGV, insb. zur Erfüllung Ihres Auftrages oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.

Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder ich setze Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu ich Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

6. Bekanntgabe von Datenpannen

Ich bin bemüht, sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

7. Aufbewahrung von Daten

Ich werde Ihre Daten nicht länger aufbewahren, als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtung und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

8. Cookies

Diese Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.

Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen meinem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen mir dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer meiner Internetseite zu ermitteln. Der Inhalt der von mir verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

  • Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen meiner Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
  • Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es mir, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

9. Server-Log-Files

Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über meine Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind Ihre Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse), Browser und Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer URL, Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Ich behalte mir vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn mir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

10. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeutgten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

11. Datenschutzerklärung für die Nutzung von YouTube

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die Youtube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. 

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seite besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. 
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nuterdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privac

12. Meine Kontaktdaten

Der Schutz Ihrer Daten ist mir besonders wichtig. Ich bin für Sie und den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

Bikini Angels Academy

Sybille Stefanie Gassner,

Flurgasse 9/15, 2522 Oberwaltersdorf

Email: sybille@bikiniangel.com

Homepage: www.bikiniangel.com